New Day, New Hope

Da die letzten Einträge eher ernst und negativ waren wollte ich heute mal mit einem hoffungsvolleren und positiveren starten.

Veränderung rückt näher ich habe nur noch ein paar Tage bis mein Urlaub beginnt und ich habe mir das Limit gesetzt danach eine Entscheidung über meinen weiteren Aufenthalt hier in L-Town zu fällen.

Vielleicht ist diese Entscheidung auch schon längst getroffen, nunja eigentlich denke ich sogar dass es so ist, was aber weniger mit der Stadt zusammenhängt als mit dem Job. Da sich aber auch ansonsten an der Job-Front nichts neues auftut denke ich sollte ich meinen Weg ändern und meinen Wunschtraum hinter mir lassen. 

 Ich freue mich unglaublich auf 7 Tage genießen in einer der schönsten Städte Europas zu sein und danach 7 Tage einfach am schönsten Ort der Welt Zuhause. Bei den lieben. 

An der irischen Front gibt es leider nichts spannenderes zu vermelden außer erneute Neckereien und Small talk zwischen uns ..Verdammt da ist doch was? Warum habe ich nicht einfach den A.. in der Hose und frage ihn ob wir was unternehmen wollen ganz zwanglos?? Ich bin doch jetzt alt (genug). Ich glaube die Angst vor einer Zurückweisung ist zu groß.. Oh mann manchmal nerve ich mich selbst. Vielleicht tut sich ja in naher Zukunft ein mutiger angetrunkener Moment auf... Mhh die Chancen stehen nicht sehr gut aber nunja ..

 

Mr. Perfect hat mir heute ebenfalls die Ehre seiner Aufmerksamkeit erwiesen und mir ... jetzt passt gut auf "zugezwinkert" ...Warum?? Ich denke er weiß das ich ihn gutaussehend finde, das stört mich aber eigentlich wenig da ich nicht wirklich seine Aufmerksamkeit und Nähe suche... Ich fühle mich einfach immer unwohl wenn er in der im Raum ist und zu klein, naiv und dumm um mithalten zu können. Absoluter Schwachsinn und ich hasse das Gefühl.. Warum schaffen es manche Leute so großen Einfluss auf das eigene Gefühlsleben zu nehmen ..sehr komisch...Ich würde sehr viel geben um zu wissen was andere Leute von einem denken..

Genug von dem Gelabber, morgen wartet ein toller Tag frei auf mich Mitten in der Woche juhuuu. Gut er wird wohl mehr mit nichts tun und Wohnung putzen verbunden sein aber immerhin keine Arbeit!! Das lob ich mir doch...

Who can say where the road goes,
where the day flows.
Only time...
And who can say if your love grows,
as your heart chose.
Only time...

 

Vic-Kat

 

 

 

24.10.12 01:01, kommentieren

Werbung


ridiculously late

ZU SPÄT, war definitv das Motto des heutigen Tages.

Nach dem ich auch nur leicht verspätet in der Arbeit erschien (2,5 STD!!!) verlief mein Tag relativ komisch. Ich hasse das Gefühl wenn man zu spät erscheint und sich schuldig fühlt, ebenso musste ich noch erklären warum ich meine Trainings nicht vorbereitet habe, kein Leben wie wäre es denn damit vielleicht? Wenn ich jeden Tag zweimal in die Arbeit gehen darf um dazwischen ein paar Stunden schlaf zu quetschen wird "Freizeit" zu der Zeit in der man sich um die normalen Dinge kümmert, essen, waschen, einkaufen etc.

Reichlich spät kam auch die "Entschuldigung" meines "Freudes" der mich an meinem Geburtstag einfach mal mega versetzt hat. Er meinte er wäre in einen Streit mit irgendwelchen Leuten geraten die er gar nicht kannte und aus einer Meinungsverschiedenheit wurde dann eine Prügelei und hätte es deshalb nicht geschafft sich zu melden. Sein blaues Auge war zwar sehr überzeugend er hatte aber zudem erwähnt es wäre am Mittwoch abend passiert. (Der Tag meines Geburtstags) Also Schwachsinn, es hat mich aber auch einfach nicht interessiert was dieser Kerl mir zu sagen hatte, also habe ich ihm zu verstehen gegeben dass ich es hasse wenn Leute über mich und Dinge reden von denen sie keine Ahnung haben und bin gegangen. Denke nicht das wir uns in nächster Zeit soviel mehr zu sagen haben werden. 

Ansonsten gibt es nicht wirklich Neuigkeiten von der Front keine Verbesserung in Sicht und noch immer nicht wirklich den Mut zur Veränderung gefasst. 

In Sachen Männern hält die Flaute natürlich konstant an. Jubel. Cute Irish Boy hat heute mal wieder sehr, sehr gut ausgesehen und mir eines seiner absolut zum dahin schmelzen lächeln geschenkt. Ich konnte natürlich nicht anders als wie eine bekloppte zu reagieren und doof zurück schmachten. Bis mir einfiel das ich heute 2,5 std verschlafen habe und auch so aussehe, habe schnell die kehrtwende gemacht und mir gesagt das er sowieso nicht an der komischen Deutschen mit dem MEGA-Bad-Hair-Day interessiert ist.

On the bright side, neben mir ein kühles Glas Weißwein und noch 4 tage to go zum Urlaubsbeginn... Schub Schub Schub

 

Vic-Kat 

 

 

 

 

22.10.12 19:33, kommentieren

Bin gut drauf magst drunter?

Kinder mein Paket aus der Heimat ist eingetroffen!!!

Voller Spannung habe konnte ich mich natürlich nicht mehr halten und habe es quasi aufgerissen!!! Viele schöne Kleingkeiten die an die Heimat und an meine Family erinnern juhuuu unter anderem ein Lebkuchen Herz des diesjährigen Oktoberfest welches besagt "Bin gut drauf magst drunter?".. von wem das wohl kommt... bestimmt meinem Komiker-Bruder.

Aber auch eine wundervolle Karte meiner Mutter 

"Mein Liebes, Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag. Die letzten Monate waren nicht leicht für dich und mache Vorstellung hat sich nicht erfüllt. Aber Hoffung gibt es immer und es kann kommen was dich glücklich macht! keiner kennt nur die Sonnenseiten des lebens. ich wünsche Dir den Mut, dich zu verändern, die Kraft durchzuhalten und Vertrauen zu erkennen, was für dich das Richtige ist. Alles Liebe Mama.

 ach mir wird mal wieder sehr klar bewusst wie sehr ich sie alle doch vermisse und einmal mehr frage ich mich ob es die richtige Entscheidung ist hier zu sein und zu bleiben? Es wäre einfach alles soviel leichter wenn ich sie um mich hätte? Warum tue ich mir das an? Warum bleibe ich und lasse das ganze nicht einfach hinter mir? Hält mich die Angst vor dem eigenen Versagen? Die falsche Entscheidung zu treffen? Kann ich den Traum den ich hatte als ich kam noch nicht loslassen? Ich weiß es nicht aber es kann nicht normal sein das es so schwer ist, hätte ich das gewusst wäre ich doch nie gegangen.. Es wäre auch anders wenn meine Situation hier anders wäre, wenn es mir hier gut ginge, dann würde ich sie zwar auch vermissen aber könnte mich auch über das freuen was ich hier hätte..glaube ich.

Hoffung ist der Anker der Welt. (aus Südafrika)

Im Moment hoffe ich einfach rauszufinden was der richtige Weg für mich ist, dass es mir wieder gut geht. Vielleicht war die Zeit einfach noch nicht die Richtige oder es ist nicht der richtige Ort ob nun Arbeitsstelle oder Stadt. 

 Ansonsten verlief mein Tag bis jetzt relativ langweilig achja .. ich weiß nicht an was es liegt aber das männliche Geschlecht versteht es wirklich sich negativ in mein Leben einzubringen. Ein "Freund" wenn man es so nennen will findet es wohl lustig in der Arbeit Gerüchte zu verbreiten er hätte ein Date mit mr platzen lassen .. Die Wahrheit ist das er mich gefragt hatte was ich denn an meinem Geburtstag vorhätte und ich meinte nichts. Daraufhin hat er vorgeschlagen doch gemeinsam einen drauf zu machen (als Freunde!! versteht sich).. Ich habe widerwillig zugestimmt (ich hatte schon so ein Gefühl das es nicht der Beste Geburtstag meines lebens wird) .. Long Story short ..er hat sich an meinem Geburtstag nicht mal gemeldet um mir zu gratulieren!! Vielen Dank auch dafür lieber "Freund" hat mir noch gefehlt vorallem an dem Tag ... und was er sich jetzt eigentlich noch erlaubt darüber irgendwelche Gerüchte zu verbreiten... Die Wut steigert sich je mehr ich mir Gedanken über Ihn mache .. Nein ich werde ruhig bleiben solche Menschen können mir einfach mal gehörig an meiner Kehrseite vorbeigehen.

Ansonsten fieber ich mit größter Erwartung meinem Urlaub entgegen ..Endlich mal wieder gehörig ab auf die Piste und alle Gedanken und Zweifel für eine Zeit ausschalten 

 

Vic-Kat 

 

20.10.12 14:05, kommentieren

Was zur Hö.. mache ich eigentlich noch hier?

Natürlich war mit Tagesanbruch meine Motivation schon auf einem Höchststand, habe es mal wieder kaum aus dem Bett geschaft und der Anblick der mich dann im Spiegel erwartete hat nicht gerade zur Besserung der Laune geführt aber nunja muss ja...irgendwie.

Als ich dann patschnass und gerade noch rechtzeitig in der Arbeit angekommen bin und mit dem üblichen Trott begonnen habe, einmal mehr mich fragend warum ich eigentlich noch hier bin, warteten natürlich noch tolle Neuigkeiten auf mich, meine freien Tage vor dem sehnlichst erwarteten Urlaub wurden natürlich NICHT genehmigt.

Der einzige Trost war das Cute-Irish-Boy heute morgen auch Dienst hatte, ein Arbeitskollege der bei mir immer wieder auslöst das ich zu übertieben, zu laut, zu peinlich auf sein Gespräch reagiere, auch er hat bemerkt das meine Laune auf einem Tiefpunkt ist (mal wieder!!) mich gefragt was los ist und mich in den Arm genommen... Schwacher Trost ich weiß aber bei der derzeitigen Liebes- und Spezies des anderen Geschlechtsflaute zählt jede Freundlichkeit ...

 

Später während meiner kurzen Frühstückspause, natürlich top gestylt (wo zur Hölle war der Regen bei Ihm??) kam Mr. Perfect hereingeschneit und setze sich zu mir.. Nicht das ich an diesem Kerl interessiert bin, nein ... ja zugegeben er sieht gut aus und ist natürlich genau mein Typ aber er ist so...glatt...und so perfekt und einfach NEIN.. nicht das man seinerseits von Interesse ausgehen könnte er ist, wie könnte es auch anders sein glücklich vergeben, aber das ist gar nicht der Punkt, er schafft es einfach immer das ich mich in seiner Nähe unwohl, tollpatschig und so absolut unperfekt fühle.. Obwohl ich definitv davon überzeugt bin das dazu andere gutaussehende Menschen gar nicht nötig sind, das Gefühl bekomme ich auch alleine meist ganz gut hin...

 Egal na jedenfalls lässt er sich lässig auf dem Stuhl mir gegenüber fallen und fragt mich wie es mir so geht... Okay..ganz gut murmel ich zurück und habe eigentlich nicht wirklich lust auf ein Gespräch mit Ihm. "Na wie ist dein Vorstellungsgepräch denn gestern gelaufen?" fragt er ...Holy SHIT!!!?? Woher weiß ER bitte davon das ich mich gestern für eine Stelle in einem anderen Haus vorgestellt habe?? ..Mit großen Augen gucke ich zu ihm auf und stottere.."Woher ..eh..warum... war ganz okay..weiß nicht genau.."

Na toll nicht nur das ich eine weitere Absage einkassiere...nein mein liebes Karma lässt es auch noch genau vor Mr. Perfects Nase passieren..es reicht nicht das ich selbt schon in der tiefsten Sch... hier stecke..es müssen mir auch noch Leute dabei zugucken die ich dort absolut nicht haben will. 

 Nach weiteren frustrierenden Stunden habe ich einen weiteren Arbeitstag erfolgreich überstanden und freue mich auf Zuhause..der Ort an dem mich eine Pasta von Va Piano, ein Glas Wein und ein schöner netter Fernseher erwartet...Als ich die Türe aufgeschlossen habe, fiel mein Blick gleich erwartungsvoll auf die Post, da meine Familie mir erzählt hat sie hatten mir ein Paket zum Geburtstag (vor zwei tagen) geschickt.. und tatsächlich dort lag ein Zettel auf dem Stand das mein Paket beim Nachbarn abgegeben wurde... Motiviert mit der Aussicht auf wenigstens ein kleines Tageshighlight spazierte ich über die Straße und klingelte, das Licht im Wohnzimmer brandte und der Fernseher lief ..aber auch nach wiederholten Klingeln machte natürlich niemand auf... Verdammte Sch"§$!"§$... 

Nunja ma gucken ob ich morgen mehr Glück habe oder ob er sich mein Geschenk schon zu eigen gemacht habe..

Zum Abschluss wird mir nur eins heute wieder sehr deutlich mein Leben muss sich verändern und das sehr sehr bald... 

Vic-Kat

20.10.12 00:26, kommentieren